BMU - Umwelt

Ein Service des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
  1. Ziel ist unter anderem die Schaffung eines investitionsfreundlichen Umfelds und die Mobilisierung von Investitionen des Privatsektors zur Förderung klimabezogener Aktivitäten kleiner und mittlerer Unternehmen in CwA-Ländern.
  2. Unternehmen der Region Hannover können mit insektenfreundlicher Gestaltung des Firmengeländes zum Insektenschutz beitragen. Das Projekt "Außenstelle Natur" wird vom BMU gefördert und vom Bundesamt für Naturschutz unterstützt.
  3. Über 200 Expertinnen und Experten diskutierten über den zukünftigen Einsatz von "Power-to-X", der Entwicklung von Brenn- und Treibstoffen aus erneuerbaren Energien.
  4. Wiesbaden stellt seine ÖPNV-Busse auf Elektrofahrzeuge um. Das Bundesumweltministerium fördert das Vorhaben mit insgesamt rund 45 Millionen Euro. Damit werden insgesamt 140 Elektrobusse angeschafft.
  5. Das Projekt "Gemeinsam aktiv für den Klimaschutz im Alltag" vom NABU Bremen sorgt für Beteiligungs- und Bildungsmöglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger aus der Nachbarschaft.
  6. Das Bundesumweltministerium fördert Elektrobusse im öffentlichen Nahverkehr in deutschen Großstädten. Auch die Nürnberger Verkehrsgesellschaft nimmt die Förderung in Anspruch und schafft 52 elektrisch betriebene Linienbusse an.
  7. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) gibt in regelmäßigen Abständen einen Newsletter heraus, der über Neuigkeiten aus dem BMU informiert.
  8. In einem Wettbewerb sucht das BMU nach den besten Ideen für den internationalen Klimaschutz. Gesucht werden Ideenskizzen für Programmvorhaben in 13 Themenschwerpunkten.
  9. Die Kläranlage Altena setzt auf ein klimafreundliches Verfahren zur Abwasserreinigung. Das Pilotprojekt wird aus dem Umweltinnovationsprogramm mit rund 1,4 Millionen Euro gefördert.
  10. Das BMU fördert die App "Flora Incognita". Damit wird zum ersten Mal Künstliche Intelligenz (KI) für die Pflanzenbestimmung eingesetzt.
  11. Das neue Kompetenzzentrum soll als Wissensplattform energieintensive Industrien auf dem Weg zur Treibhausgasneutralität unterstützen.
  12. Bundesumweltministerin Svenja Schulze traf sich mit Jugendverbänden zu Gesprächen über das neue Klimaschutzgesetz sowie das Klimaschutzprogramm 2030.
  13. Das BMU fördert mit zehn Millionen Euro die Anschaffung von 23 Elektrobussen in Mainz. Dadurch wird ein wichtiger Impuls für den Markthochlauf dieser Technologie gegeben. Florian Pronold überreichte den Förderbescheid.
  14. Auf Vorschlag von Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat das Bundeskabinett ein Verbot von Plastiktüten auf den Weg gebracht. Ausnahmen gibt es für sogenannte Hemdchenbeutel.
  15. Bei einem Workshop in Berlin treffen sich Experten, um über die regulatorischen Aspekte des Rückbaus von Atomkraftwerken zu diskutieren.
  16. Der heutige Sitz des Bundesumweltministeriums hat eine bewegende Historie. Zum 30-jährigen Mauerfall haben Interessierte die Gelegenheit, die spannende Vergangenheit des Ministeriumsgebäudes bei einer Führung kennenzulernen.
  17. Der energetische Zustand eines Hauses beim Heizenergieverbrauch ist einer der wichtigsten Faktoren. Das geht aus dem Heizspiegel 2019 hervor. Klimafreundliches und effizientes Heizen senkt zudem die Heizkosten.
  18. Bundesumweltministerin Svenja Schulze ist beim sechsten Deutsch-Chinesischen Umweltforum in Peking, um über den Wandel zu umwelt- und klimafreundlichen Wirtschaftsformen sowie den deutschen Kohleausstieg zu sprechen.
  19. Das BMU unterstützt die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie beim Aufbau einer Klimaschutzkampagne. Sie soll über die wirtschaftlichen Chancen von Klimaschutz und Energieeffizienz informieren.
  20. Der Gewinnerentwurf verbindet die Pflanzenwelt mit der Geschichte der jüdischen Gemeinde Berlins. Die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter nahm an der Grundsteinlegung teil.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.