HaustechnikDialog News

Informationsportal für Haustechnik, Heizung, Klima, Sanitär, Lüftung, TGA, SHK
HaustechnikDialog
  1. Jeder Fachhandwerksbetrieb weiß es: Absolute Kundenorientierung ist das A und O. Und das bedeutet: Punkten durch gute Beratung, hochwertige Produktqualität und eine fachgerechte, zügige Installation, die Kosten spart. Denn nur wenn der Kunde unterm Strich von einer guten Gesamtleistung überzeugt ist, sind positive Impulse gesetzt und die Vertrauensbasis für den nächsten Auftrag geschaffen. Mit einer cleveren Montagetechnik bei Durchlauferhitzern unterstützt jetzt die AEG Haustechnik Installateure im Alltagsgeschäft.
  2. Mit einem Best-Practise-Projekt besiegeln das Planungsbüro Rehling Energie-Technik aus Herborn und die Buchenauer Roth Werke ihre über 30-jährige erfolgreiche Zusammenarbeit. Gleichzeitig feierte das Planungsbüro im Oktober 2020 das 30-jährige Bürojubiläum. Von Anfang an vertraute der Unternehmer Klaus Rehling bei der Planung von Bauprojekten auf Roth Produkte. Noch vor dem Jubiläumsjahr projektierte er den Neubau der Goetheschule in Wetzlar mit einem Roth Flächen-Heizsystem.
  3. Grund genug, den Dauerbrenner mit ein paar neuen Upgrades zu versehen. CONNECT MV2 überzeugt ab sofort unter anderem mit durchflussoptimierten Eigenschaften sowie deutlicher Zeitersparnis bei der Montage, weil das Kalibrieren in den allermeisten Fällen wegfallen kann. Selbstverständlich sind die neuen Fittings kompatibel zum bisherigen MV-System und bleifrei hergestellt.
  4. Ein eigener Garten ist das Glück vieler Menschen – ein Grundstück ist rasch gekauft. Doch manche bedenken nicht, wie lang der Weg ist bis man das Grundstück so nutzen kann, wie man möchte. Darüber hinaus fallen laufend Kosten an, selbst wenn man nicht permanent in dem Objekt wohnt. Es ist nicht so wie bei einer Miet- oder Eigentumswohnung, wo man nach der Übernahme den Wasserhahn aufdreht und das kühle Nass sprudelt aus der Armatur. Vielmehr müssen sich Hausbesitzer selbst um die Bereitstellung von Frischwasser und den Abtransport von Abwasser kümmern. Dabei hilft ein Hauswasserwerk. Es reiht sich ein in die Gruppe der Eigenwasserversorgungsanlagen, zu denen auch Tiefbrunnenpumpen und andere Anlagen zählen.
  5. Mit einer umschaltbaren Versorgungsleistung von wahlweise 11 kW oder 13,5 kW stellt AEG Haustechnik einen innovativen Warmwasser-Bereiter speziell für die Küche vor: Der Durchlauferhitzer DDLE Kompakt 11/13 erzeugt Warmwasser dezentral, effizient und hygienisch im Durchfluss. Modernste Gerätetechnik garantiert eine konstante, stufenlos einstellbare und gradgenaue Auslauftemperatur zwischen 30 und 60° Celsius. Wann immer die Küchenarmatur bedient wird: Warmwasser ist sekundenschnell zur Stelle. Verantwortlich hierfür ist die hochentwickelte Elektronik im Gerät, die in Abhängigkeit von der Wassermenge exakt die Abgabe der benötigten elektrischen Leistung zur Warmwassererzeugung regelt.
  6. Einmal mehr reagiert Daikin nach gelungenen virtuellen Veranstaltungen wie dem Daikin Rocktober im vergangenen Jahr auf die Herausforderungen während der Pandemie: Ab April 2021 bietet der Konzern eine Vielzahl an neuen umfangreichen und abwechslungsreichen digitalen Veranstaltungen an. Bei der neuen Web-Seminarreihe DAIKEYNOTE erwartet die Teilnehmer das ganze Jahr über ein vielfältiges Programm gespickt mit innovativen Themenbereichen, Daikin Produktlösungen aus den Bereichen Klima-, Kälte- und Heizungstechnologie sowie interaktiven Fragerunden mit Daikin Experten.
  7. Mit dem Digitalen Brett im Treppenhaus erreichen Sie zuverlässig und schnell die gesamte Mieterschaft.
    Unser System wurde speziell für die Wohnungswirtschaft entwickelt. Die Software ist einfach zu bedienen. Die Geräte sind für den Dauerbetrieb ausgelegt, besonders langlebig und vandalismussicher.
    • unser Nachhaltigkeitsversprechen: minimaler Kunststoffeinsatz, Ersatzteile langfristig lieferbar
    • brandsicheres Modell „PhoenixTouch24“
    • regenfest und spritzwassergeschützt: der „NeptunTouch24“
    Kostenloser Demo-Zugang unter:
  8. Speziell für die Danfoss-Armaturen LENO™ MSV-BD, LENO™ MSV-S und AB-QM 4.0 gibt es nun eigene passgenaue Dämmungen als Ergänzung zum bekannten EPP-Box-System.
  9. alpex F50 PROFI ist der Vorreiter unter den Installationssystemen Dauertemperaturbeständigkeit, Pressbackenflexibilität, Durchflussoptimierung und Bleifreiheit sind seit Jahren Standards beim Mehrschichtverbundrohrsystem von FRÄNKISCHE für die Trinkwasser- und Heizungsinstallation. Neu ist ab sofort, dass das Kalibrieren während der Verarbeitung nicht mehr notwendig ist. Bei der Verpackung setzt der Rohrexperte auf die richtige Balance, um Anwenderfreundlichkeit sowie Hygiene zu gewährleisten und gleichzeitig unnötigen Abfall zu vermeiden.
  10. Schließungen und Home-Office Regelungen führen zu einem Wasserstillstand in vielen Gebäuden wie zum Beispiel in Schulen, Schwimmbädern, Geschäften, Kinos, Museen und Bürokomplexen. Ein reger Wasseraustausch, welcher dringend erforderlich ist, um Bakterien, Keime und Legionellen zu verhindern, fehlt völlig. Vorbeugen ist auf dem Gebiet der hygienischen Trinkwassernutzung weitaus besser als Nachsicht. Aus diesem Grund hat die SYR Hans Sasserath GmbH & Co. KG die HygBox Connect entwickelt.
  11. Pünktlich zur digitalen ISH startete Uponor mit einem komplett überarbeiteten Markenauftritt. Er macht nicht nur optisch deutlich: Der Spezialist für hygienische Trinkwasseversorgung, energieeffizientes Heizen und Kühlen sowie für zuverlässige Nahwärmenetze sieht sich gerüstet für die erausforderungen der Zukunft.
  12. Der Total Solutions Ansatz von Daikin bietet Ihnen förderfähige Gebäudetechnik aus einer Hand: Bei Wohngebäuden werden Luft-Wasser-Wärmepumpen (z.B. Daikin Altherma 3 H HT) und Sole-Wasser-Wärmepumpen sowie Luft-Luft-Wärmepumpen, Solarthermie, Gasbrennwert und Hybridwärmepumpen bezuschusst. Im Nichtwohngebäudebereich ist das Angebot besonders groß: Lüftungsgeräte, Klimaanlagen, Kaltwassersätze, Daikin VRV Systeme und Luft-Luft-Wärmepumpen wie Daikin SkyAir.
  13. „Nobody is perfect“ - Fehler passieren. Auch am Bau können Mängel und Schäden an vielen Stellen auftreten. Auffällig ist allerdings, dass sich seit Jahren die Mängel bei bestimmten Bauteilen und Arbeitsschritten ballen und zwar ausgerechnet bei Schritten, die sich besonders kostenintensiv auswirken. Das zeigt die jüngste Untersuchung zu den häufigsten Baumängel- und Fehlerkostenursachen im Eigenheimbereich, die das Institut für Bauforschung e. V. gemeinsam mit dem Bauherren-Schutzbund e.V. vorgelegt hat.
  14. Heutzutage sollen und müssen neue Gebäude vor allem eines: Energiesparend betrieben werden. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau fördert energieeffiziente Neubauten, aber auch den Umbau von bereits bestehenden Häusern. Um die Energieeffizienz zu klassifizieren, gibt es den KfW-Effizienzhaus-Standard. Die Höhe des KfW-Effizienzhaus-Standards entscheidet darüber, wie hoch die finanzielle Unterstützung ausfällt. Es werden aber auch einzelne Maßnahmen gefördert, die für eine höhere energetische Qualität sorgen. Dazu gehören beispielsweise gut isolierte Fenster oder eine neue Heizung.
  15. Der neue Kermi Wärmepumpen-Heizkörper x-flair vereint die bekannte x2-Technologie mit einem innovativen Lüftersystem für maximale Wärmeabgabe und ist somit der optimale Partner für alle Wärmeerzeuger im Niedertemperaturbereich – wie für die neue Luft/Wasser-Wärmepumpe x-change dynamic pro. Durch umfassende Neuentwicklungen und ein umweltfreundliches Kältemittel bietet sie beste Leistungswerte inklusive hoher Vorkonfektionierung. Sowohl im Neubau als auch bei der Renovierung ergibt sich somit in Kombination ein optimales Zusammenspiel mit besonders hoher Effizienz – flexibel und einfach in der Montage.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.